Montag, 4. Juli 2011

Kennen Sie Stuntmen-Pflanzen?

Stuntmen-Pflanzen gehören zur Gattung „Flora Risikola“. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie die tägliche Gefahr lieben und mit einem Maximum an Todessehnsucht ausgerüstet sind. Trotz drohenden risikoreichen Daseins, lassen sie sich jederzeit engagieren und folgen einem überall hin, wenn man ihnen einen neuen Ort anbietet.

Es gibt sie in verschiedenen Farben und Formen und sie passen sich leicht ihrer Umgebung an, da man sie jederzeit in zusätzliche farblich passende Arbeitskleidung hüllen kann und sie an verschiedenen Standorten flexibel einsetzen kann.

Die unten abgebildeten Stuntmen-Pflanzen haben ihren neuen Auftrag heute übernommen und sind mir ohne Zögern und vorheriger Erkundigungen (wenn das mal nicht der größte Fehler war) gefolgt. Obwohl ich ihre gescheiterten Kollegen mitgebracht habe, die ganz offensichtlich nie wieder ihrer eigentlich Berufung folgen werden (ich glaube, dass sie jetzt schon als Dünger für den Nachwuchs herhalten müssen, wenn ich das im Pflanzen-Center richtig beobachtet habe – R.I.P.)

Soweit, so gut. Ich kann nur hoffen, dass die Pflanzen ihrem, oben erwähntem lateinischem Namen, gerecht werden und sich mutig den zukünftigen Tagesabläufen stellen. Dass sie monsunartige Wasserfälle genauso überstehen werden wie saharamässige Trockenheitsphasen. Sie sind nun in der Heimat des schwarzen Daumens angekommen und ich wünsche ihnen von ganzen Herzen alles Glück der Welt, denn sie können es gebrauchen….


 Stuntmen-Pflanze (*Flora Risikola)

Diese Posting hat eine himmelhochjauchzende, hoffnungsvolle Vorgeschichte, die leider der harten und grausamen Realität weichen musste. Interessierte Leser finden sie hier: Sieg dem schwarzem Daumen!


P.S. ich möchte deutlich darauf hinweisen, dass der schwarze Hintergrund der Bilder schlicht und einfach besser ausgesehen hat und mitnichten irgendeine Vorhersage oder Vorausdeutung der nächsten Wochen als Bedeutung hat…


Kommentare:

  1. Na dann euch viel Erfolg! :)
    Ich kann dir auch eine Zamioculcas empfehlen! Diese ist wirklich sehr pflegeleicht. Ich mache gar nichts und sie wächst und gedeiht wunderbar. :) Sehr sympathisch! 1x wöchentlich gießen ist schon mehr als genug.

    AntwortenLöschen
  2. Ich werd`s mir überlegen, aber nachdem bisher ausschliesslich Palmen bei mir überlebt haben, wollte ich doch endlich einmal etwas Blühendes ;-)

    AntwortenLöschen